Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Der Klimawandel ist keine ferne Bedrohung mehr, sondern hat sich bereits im Alltag verankert: Brände, Überschwemmungen, Hitzewellen und extreme Wetterereignisse treten immer häufiger auf, und dies überall auf der Welt. Heute sind mehr denn je Maßnahmen erforderlich, um unsere heutige Welt in eine nachhaltigere Zukunft zu überführen. Deeplink hat sich verpflichtet, eine aktive Kraft des Wandels zu sein.

Auch wenn wir ein kleines Unternehmen sind, heißt das nicht, dass wir keine große Wirkung erzielen können. Wir glauben, dass es in unserer Verantwortung liegt, sicherzustellen, dass unser Handeln, unsere Ideale und unser Produkt den höchsten Standards für geprüfte soziale und ökologische Leistung, öffentliche Transparenz und moralische Verantwortlichkeit entsprechen, um Gewinn und Zweck in Einklang zu bringen.

DEEP – Unser Leitmotiv

Unser Nachhaltigkeitsansatz hat seine Wurzeln in unserer internen Charta namens DEEP. Jeder Buchstabe verkörpert eine tragende Säule.

Diversity

Education

Ecology

Participation

Diversity – Vielfältigkeit

Wir sind alle verschieden, teilen uns aber den gleichen Planeten. Bei Deeplink wünschen wir uns einen vielfältigen und integrativen Arbeitsplatz, wo Menschen ohne Angst oder Unbehagen effektiv zusammenarbeiten können und an dem die Einzigartigkeit jedes Einzelnen neue Erkenntnisse hervorbringt, breitere Perspektiven eröffnet und allen die gleichen Chancen bietet.

Education – Bildung

Seit dem Aufkommen der künstlichen Intelligenz besteht die Angst, dass Roboter eines Tages die Kontrolle übernehmen könnten. Als Experten für künstliche Intelligenz ist es unsere moralische Pflicht, den Menschen dabei zu helfen, zu verstehen, wie die Automatisierung in Wirklichkeit uns alle befähigen und die Zukunft gestalten wird. Diese Sensibilisierung erfolgt durch die Weitergabe unseres Wissens und die Schulung der Menschen vom jüngsten Alter an.

Ecology – Ökologie

Da die Ozeane ansteigen und die Zeit abläuft, ist es wichtig geworden, unsere Umwelt zu retten. Als Start-up in der Schweiz verbindet uns natürlich stark das Element Wasser: Das Land ist die Geburtsstätte zweier europäischer Giganten, der Rhone und des Rheins, und beheimatet den «Genfer»-See, Europas grössten alpinen und subalpinen See. Wir haben uns entschieden, den Wasserschutz in den Mittelpunkt unserer Charta zu stellen.

Participation – Beteiligung

Wir lassen niemanden zurück, wir sind inklusiv. Eine der besten Möglichkeiten, die dringend notwendigen Veränderungen voranzutreiben, besteht darin, alle partizipativen Aktionen in diesem Sinne zu fördern. Gemeinsam gehen wir noch weiter und haben uns entschieden, umgerechnet 5 % unseres Umsatzes zu spenden.

Unsere Verpflichtungen

Wir bekennen uns zu Verantwortung und Nachhaltigkeit. Als solche sind wir im Swiss Triple Impact Programm aktiv, einem einzigartigen nationalen Weg, welcher es Schweizer Unternehmen ermöglicht, ihren Beitrag zu den UNO-Nachhaltigkeitszielen zu messen.

Deeplink ist stolz darauf, im Jahr 2021 an mehreren Projekten beteiligt gewesen zu sein.

  • Wir haben begonnen, uns dem B-Corp Zertifizierungsprozess zu unterziehen, um unsere soziale und ökologische Leistung zu bewerten und zu verbessern. Wir sind bestrebt, am Kulturwandel teilzunehmen, der den Geschäftserfolg neu definiert und eine integrativere und nachhaltigere Wirtschaft aufbauen wird.
  • In der Bildungsdimension unterstützte Deeplink die NRO Empowerment Foundation, durch die Organsiation von KI-Kursen in Schulen für junge Menschen (10 bis 17 Jahre). Die soll ihnen helfen, die Auswirkungen von KI auf das tägliche Leben zu verstehen.
  • Wir wurden Aktionär von Time for the Planet, einer Bürgerbewegung, die Unternehmen gründet und finanziert, die weltweit gegen den Klimawandel kämpfen.

Heute arbeiten wir zu 100 % mit lokalen Anbietern zusammen, die weniger als 80 km entfernt sind. Im Jahr 2021 legten unsere Mitarbeiter 0 km mit dem Auto zurück, um zur Arbeit zu kommen. Wir spendeten 5 % unseres Umsatzes in Form von Spenden und Ähnlichem. Im nächsten Jahr hoffen wir, eine Analyse der Auswirkungen unserer Plattform zu erstellen, solche Elemente in unsere Entwicklungsmetriken aufzunehmen und nachhaltigere Attribute vorzuschlagen.

Deeplink erhält die B Corp-Zertifizierung!

01.02.2022Deeplink erhält die B Corp-Zertifizierung und wird das erste AI-zertifizierte Start-up in der Schweiz! B Corporations (oder B Corps) ist eine wachsende Gruppe von Unternehmen, die die Geschäftswelt neu erfinden und dabei nicht nur den Profit, sondern auch andere bestimmte Ziele verfolgen. Deeplink wurde als B Corp zertifiziert, weil sie strenge Sozial- und Umweltstandards erfüllt, die ihre Verpflichtung zu anderen Zielen als dem Gewinn der Aktionäre darstellen.

„Wir sind sehr stolz darauf, das erste KI-Startup der Schweiz zu sein, das diese B Corp-Zertifizierung erhalten hat! Dies zeigt, dass unsere von Anfang an eingegangenen Verpflichtungen und Maßnahmen Sinn machen und dass wir gemeinsam die Weltwirtschaft so umgestalten, dass sie allen Menschen, der Gemeinschaft und dem Planeten zugutekommen.“ – Jérôme Berthier

Die B Corp-Zertifizierung bezieht sich auf das gesamte Unternehmen und deckt fünf zentrale Wirkungsbereiche ab: die Unternehmensführung, die Arbeitnehmer, die Gemeinschaft, die Umwelt und die Kunden. Der Zertifizierungsprozess ist streng. Man muss eine Punktzahl von über 80 erreichen und Nachweise für sozial- und umweltverträgliche Praktiken erbringen – einschließlich Energieversorgung, Abfall- und Wassernutzung, Entlohnung der Arbeitnehmer, Vielfalt sowie Transparenz des Unternehmens.

Um die Zertifizierung zu erhalten, muss das Unternehmen seine Verpflichtung, ein Ziel jenseits des Gewinns zu verfolgen, gesetzlich in seine Satzung aufnehmen.

Deeplink ist nun Teil einer Gemeinschaft von über 4300 Unternehmen weltweit, die die B Corps-Zertifizierung erhalten haben. Die B Corp-Gemeinschaft ist ein Spiegelbild der europäischen Wirtschaft mit Unternehmen aller Größen und Branchen. Darunter befinden sich bekannte Marken wie innocent, Patagonia, Alpro, Triodos Bank, Alessi und Ecoalf.

Die jüngste Aufmerksamkeit der KI-Industrie macht die B Corp-Zertifizierung von Deeplink zu einem bemerkenswerten Schritt und signalisiert eine Entwicklung hin zu mehr Verantwortung und Transparenz in der Branche.

« Wir haben gesehen, wie Deeplink während der Pandemie eine große Anzahl von privaten und öffentlichen Akteuren unterstützt hat. Mit einem integrativen und nachhaltigen Ansatz sind sie als ein wichtiger Akteur im Bereich der Automatisierungs- und Hilfstechnologien positioniert. Eine rare Schweizer Perle, die wir mit Stolz in der B Corp-Bewegung willkommen heißen ».
– Jonathan Normand, Direktor von B Lab Schweiz.

Derzeit gibt es über 700 zertifizierte B Corps in Europa und über 4300 weltweit.

Über B Lab Switzerland

B Lab Switzerland ist der Schweizer Zweig der globalen Non-Profit-Organisation B Lab. B Lab transformiert die globale Wirtschaft zum Nutzen aller Individuen, Gemeinschaften und des Planeten. Als führendes Unternehmen für die Veränderung von Wirtschaftssystemen schafft sein globales Netzwerk Standards, Richtlinien und Instrumente für Unternehmen. Darüber hinaus zertifiziert es Unternehmen – sogenannte B Corps -, die den Weg weisen. Bis heute umfasst die Gemeinschaft mehr als 4100 B Corps in 74 Ländern und 153 Branchen, sowie mehr als 8000 gewinnorientierte Unternehmen und 100.000 Unternehmen, die ihre Auswirkungen mit Hilfe des B Impact Assessment und des SDG Action Manager steuern.